Rezesionen

Eine Liebe zwischen Blut und Rosen

Zeth Mayfair ist so ziemlich das Letzte, das ich in meinem Leben brauche. Er ist ein Mann ohne jede Moral. Seine Auftraggeber sind Menschenhändler. Aber mit jedem Atemzug wird er wichtiger für mich.
Er ist auf der Suche nach meiner vermissten Schwester. Ich möchte ihn vergessen, sein Gesicht aus meiner Erinnerung radieren. Doch ich kann nicht. Ich kann nicht mehr ohne ihn sein. Er besitzt mich. Er quält mich. Er hat mich gebrochen.

Zeth: ‚Ihr Name ist Sloane Romera. Sie will, dass ich ihr Held bin, aber ich bin kein guter Mann. Ich bin ihre Verdammnis.‘

Die BLOOD & ROSES-Saga von Callie Hart. Verruchte Dark Romance, voller Action und unerwarteter Wendungen.

Macs Books and Beauty: ‚Was passiert, wenn du ein schüchternes Mauerblümchen und einen verdammt sexy, versauten, dominanten Mann zusammenführst? Es gibt ein Feuerwerk!‘

Produktinformation

  • Taschenbuch: 208 Seiten
  • Verlag: Festa Verlag; Auflage: Taschenbuchausgabe (29. Januar 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3865527159
  • ISBN-13: 978-3865527158
  • Lieferbar

Meine Meinung

Das Cover zu Blood und Roses ist wunderschön und passt perfekt zum ersten Band und ist trotzdem anders.  Der Erste Band hat mir schon echt gut gefallen, aber es war noch Luft nach oben. Und Callie Hart, hat die Latte mit diesem Band sehr hoch gesetzt. Schreibstil war wie  gewohnt locker leicht und angenehm zu lesen.

Der zweite Band fängt nicht nahtlos am ersten Band an, irgendwie hab ich gedacht ist es dann nahtlos weiter setzt.

Die Geschichte wird aus Sloanes und Zeths Sicht erzählt. Das macht die Geschichte realistischer und lässt in beide hinein schauen, was man sehr bei Zeths Sicht braucht.

In diesem Band gibt es sehr viel Entwicklung. Vor allem von den Charakteren, die jetzt mehr aus sich heraus kommen und mehr Gefühle zeigen und lebendiger sind. Sie sind einfach mehr und ich konnte mich mehr in sie hinein versetzen.

Sloan wird in diesem Band stärker und hat mehr Durchsetzungsvermögen. Sie weiß was sie will und holt sich das. Sie braucht niemanden  der sie reitet, denn ich glaube nicht stark genug um selber zu schaffen.

auch wenn sie eine starke Entwicklung hingelegt, geht sie auch manchmal paar Schritte zurück, was ich sogar gut finde, weil es sie in meinen Augen realistischer macht.

Zeth.Was soll ich nur mit ihm machen. Auch wenn ich manchmal das Gefühl habe ihn zu kennen, werde ich  auf der nächsten Seite des besseren belehrt. Er ist ein Riesen Geheimnis, was ich ,glaube ich ,frühestens im letzten Band lüften werde. Es ist schön hier in diesem Band zu sehen wie seine harte Schale langsam bricht und man immer mehr von ihm sieht. Und trotzdem gar nichts mehr fährt.

Die Nebenfiguren, vor allem Lacey und Pippa, haben mir auch super gefallen. Sind nicht einfach nur neben den Charakteren da, sie haben ihren eigenen berechtigten Grund in der Geschichte zu sein.

Die Handlung war einfach super spannend. Und ich frag mich wie viel alles in knapp 200 Seiten passen kann. So viele Plott Twist und Adrenalinkiks.  Das Buch war einfach so gut vor allem die Handlung.

Fazit

Ich gebe diesem Wunderschönen und spannendem zweiten Teil 5 von 5 Sternen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.