Rezesionen

Ich bin verliebt

Er ist kalt, herzlos, tödlich. Sein Name lässt Fae und Menschen zugleich erzittern: der Prinz. Verfolgt von den Schatten seiner Vergangenheit, ist alles, was Caden will, Rache. Rache an jenen, die ihn gefangen nahmen und mit einem dunklen Zauber in einen nie endenden Albtraum zwangen. Doch es gibt eine Person, die ihm helfen kann: Brighton. Nur hat die unschuldige junge Frau die Grausamkeit des Prinzen einst mit eigenen Augen erlebt. Niemals wird sie mit ihm zusammenarbeiten! Als Brighton hinter Cadens eisiger Fassade den Mann erkennt und das Feuer spürt, das zwischen ihnen brennt, beginnt sie zu wanken. Zu spät? Ein mächtiger Feind ist aus der Anderwelt zurückgekehrt, um den Prinzen erneut in das Monster zu verwandeln, das er einst war …

Zwei wundervolle Geschichten aus der Welt von »Wicked« in Sonderausstattung mit besonderer Veredelung.

Produktinformation

Meine Meinung

Ich bin immer Gehypt, wenn ich sehe, dass es ein neues Buch von Jennifer L. Armentrout gibt. Sie bleibt einfach meine Queen. Das hat sie mit diesem Buch wieder bewiesen. 

Dieses Buch musste aber erst mal auf meinem Nachttisch liegen bleiben. Wie ihr bestimmt bemerkt habt, ist es so, dass ich Bücher, die Spinoffs sind, nicht so gerne lese. Ich weiß auch nicht, was der Grund dafür ist.

Bei Jennifer wollte ich es, aber mal versuchen. Und es war kein Fehler. Aber erst mal zum Cover. Das Cover erinnert an die vorherigen Teile. Am Anfang dachte ich mir: wie können Sie das Cover braun machen. Aber als ich hier ankam, fand ich es gar nicht mehr so schlimm. Ich hätte eine bessere Farbe gegeben, aber ich komm damit klar.

Der Schreibstil von Jennifer ist wie immer leicht und gut zu lesen. 

“Kissed“ enthält die Novellen „The Prince“ und „The King“. Ich habe mich gefragt, warum der Heyne Verlag es so macht, da nur noch ein dritter Band rauskommt und der dann so alleine wäre, aber wie ich gehört habe, soll der dritte band nicht mehr übersetzt werden. Dass finde ich für die nicht  sogar englisch können und nach einem Cliffhanger weiterlesen wollen. Ich werde es auf Englisch lesen. Was ich schade finde Sitz, dass der Heyne Verlag es bei vielen reihen macht und diese nicht übersetzt.

An Brighton konnte ich mich gar nicht mehr erinnern obwohl sie doch in der Wicked Reihe vorgekommen sein soll.

Anders war es bei Caden, wo ich mich gefreut habe ihn kennenzulernen.

An sich mochte ich beide Charaktere und ihre Verbindungen zueinander. Nur kam mir Brighton nicht so vor wie 30.

Die beiden Bücher waren von Anfang bis zum Ende spannend. Es gab immer wieder Schock Momente  und als ich mit dem ersten Fertig war, war ich glücklich, den zweiten auch sofort lesen zu dürfen.

JLA hat die wunderschöne oder auch hin und wieder grauenvolle Gabe, dass man sich in ihre Figuren reinversetzten kann. Schlimm fand ich es nur in einem Teil des Buches, bei dem ich nicht erzählen möchte was passiert, weil das ein Immenser Spoiler für die ganze Geschichte wäre.

Fazit

Ich liebe dieses Buch die Atmosphere und die Magie

5von5 Sternen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.