Rezesionen

Mit Technik werden wir untergehen!

Sie bietet dem Tod die Stirn und dem Schicksal ihr Herz. Die 18-jährige Ophelia ist zum Tode verurteilt. Im Auftrag des Widerstandes hat sie einen Anschlag auf den König verübt. Ihre Liebe zu dessen Bruder Lucien hat sie ebenso geopfert. Doch dann bietet ihr Phoenix, der Chef des Geheimdienstes, einen Handel an: Wenn sie bereit ist, sich bei ihren Freunden von ReVerse als Spionin der Regierung zu betätigen, kann sie ihr Leben und das ihres besten Freundes retten. Nun muss Ophelia sich entscheiden – zwischen ihren Gefühlen und dem Glauben, was sie für richtig hält.

Pressestimmen

»Lena hat einen grandiosen Schreibstil, sie bringt mich immer dazu mein Umfeld zu vergessen und absolut in die Welt von Ophelia einzutauchen.«

»Es war insgesamt unglaublich spannend, fesselnd, emotionsgeladen, ausdrucksstark und faszinierend! Eindeutig eines meiner Jahreshighlights.«

»Es war spannend, herzerreißend und emotional[…] Danke für diese tolle Bereicherung der Buchwelt liebe Lena.«

»Wieder in großartiges Buch, welches eindeutig zu den Highlights zählt!«

»Ich kann diese Reihe mehr als nur empfehlen! Ab sofort ist diese Reihe mein absolutes Jahreshighlight!!«

»Ich kann euch diese Reihe nur ans Herz legen. Für mich ist auch der 2. Band von ‚Ophelia Scale‘ ein Jahreshighlight.«

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 496 Seiten
  • Verlag: cbj (26. August 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570165434
  • ISBN-13: 978-3570165430
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Hier Kaufen

Die Autorin

Lena Kiefer wurde 1984 geboren und war schon als Kind eine begeisterte Leserin und Geschichtenerfinderin. Einen Beruf daraus zu machen, kam ihr jedoch nicht in den Sinn. Nach der Schule verirrte sie sich in die Welt der Paragraphen, fand dann aber gerade noch rechtzeitig den Weg zurück zur Literatur und studierte Germanistik. Bald darauf reichte es ihr nicht mehr, die Geschichten anderer zu lesen – da wurde ihr klar, dass sie Autorin werden will. Heute lebt Lena Kiefer mit ihrem Mann in der Nähe von Freiburg und schreibt in jeder freien und nicht freien Minute. Die »Ophelia Scale«-Trilogie ist ihr Debüt.

1
Quelle: Amazon

„Ophelia Scale“ ist eine Geschichte über die Suche nach Freiheit, die Entscheidung für die richtige Seite und gleich zwei große Lieben – mit einer Heldin, die nicht zu stolz ist, ihre eigene Wahrheit aufzugeben.

2
Quelle : Amazon

Ich habe eine unerklärliche Affinität zu Großbritannien, deswegen war für mich klar, dass Ophelia dort leben wird. Die Stadt des Königs hingegen liegt in der heutigen Schweiz – ich habe die geographische Lage und Beschaffenheit von Bellinzona als Vorlage genommen und auch die Burgen (die Ruine und die Festung des Königs) gibt es in veränderter Weise dort.

3
Quelle: Amazon

Da gibt es mehrere, aber wenn ich mich für eine entscheiden muss, ist es Luciens und Ophelias erstes Treffen auf der Burg. Ich mag diese fast schon magischen Momente, wenn zwei Charaktere aufeinandertreffen und instinktiv spüren, dass sie auf der gleichen Wellenlänge sind.

Die emotionalste Szene für mich beim Schreiben war allerdings der erste Test der OmnI, als Ophelia noch einmal vor Augen geführt bekommt, was sie mit Knox verloren hat.

Meine Meinung

Und du bist das Mädchen mit überdurchschnittlicher Gehirnkapazität und hättest merken müssen, dass er dir etwas vormacht

Opheila Scale- Der Himmel wird beben

Nach dem Cliffhanger des Letzten Bandes, musste ich umbedingt wissen, wie es weiter geht mit Opehila und den anderen.

Das Cover passt gut zum ersten band, der Reihe, aber seinen wir mal ehrlich, auch wenn das Cover wunderschön ist, haben wir solche Cover so oder so ähnlich schonmal gesehen. Zum Beispiel bei der Fire und Frost- Reihe und Ein Augenblick für immer

Der Schreibstil von Lena Kiefer ist sehr schön und Angenehm. Was mich hin und wieder Gestört hat, waren die ganzen “ krasses“ im Buch. Ich weiß, die autorin, wollte damit Jünger klingen mixh hat es nur vom Lesen gestört.

Das Buch fing sehr spannend an. Ich hatte von Beginn an, dieses Kribbeln im Buch, was einem sagt: Lies weiter, immer Weiter. Vor allem die verzweifte Situation von Opheilia, konnte ich gut nachvollziehen. Ich habe mit ihr gelitten und wollte nur, dass sie endlich, allem etwas sagt und mit Lucien zusammenkommt, aber dann ist die Geschichte in eine ganz andere richtung Verlaufen, als erwartet. Dass hat mir fasst, das herz gebrochen.

Diesen PlotPoint habe ich erahnt, aber nicht so erwartet und an einem bistimmten Moment, hatte Lena Kiefer mich auf der Falsche Fährte und ich hatte fast geglaubt, dass es nicht mehr zu, dass kommen wird, was ich wollte. Und dann kam er, endlich.

Es geht mich nichts an, wen Ophelia liebt

Opheila Scale- Der Himmel wird beben

Den vorherigen abschnitt habt ihr bestimmt nicht verstanden, aber ich will nicht Spoilern, deswegen bekommt ihr nur diese Zusammenhangslosen fetzten.

Die Charkterentwicklung von Opheila, war in diesem band besonders stark, wie man diese Besonders gesehen hat, kann ich euch nicht sagen,da sie auch spoilert, aber ich finde sie zu Teil etwas zu stark und unrealistisch.

Die Nebencharaktere, die man im letzten Band nur kurz kennenlernen durfte, bekommen eine größere Fläche. Vor allem habe ich Jye geliebt, der im letzten Band vorkam und einen andere, den ihr noch nicht kennt. Er war so süß. Mehr wollte ich nicht sagen.

Du warst immer mitfühlend und gutherzig, einer der besten Menschen, die ich kenne. Bitte Verlier das nicht.

Opheila Scale- Der Himmel wird beben

Man hat in diesem buch sehr vieles Erfahren, was ich mich echt überrascht hat und einiges, was ich mir schon so gedacht habe, aber der Spannungsbogen, blieb immer on Top.

Das Ende dieses Buches hat mich sehr überrschacht, da alles so perfekt wirkte und plötzlich alles dem Bach runtergegangen ist. Und dann passierte alles schlag auf schlag und ich dachte mir: Omg nein.

Es herrscht immer der, der am intelligentesten ist.

Opheila Scale- Der Himmel wird beben

Fazit

Opheila Scale- Der Himmel wird beben, steht seinen vorgänger im Nichts nach. Ich habe es geliebt, es hat mich mitgerissen und zerstört. Eine klare Leseempfehlung.

4,5 von 5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.