Rezesionen

Sei wie die First Lady

Die kraftvolle und inspirierende Autobiografie der ehemaligen First Lady der USA
Michelle Obama ist eine der überzeugendsten und beeindruckendsten Frauen der Gegenwart. Als erste afro-amerikanische First Lady der USA trug sie maßgeblich dazu bei, das gastfreundlichste und offenste Weiße Haus zu schaffen, das es je gab. Sie wurde zu einer energischen Fürsprecherin für die Rechte von Frauen und Mädchen in der ganzen Welt, setzte sich für einen dringend notwendigen gesellschaftlichen Wandel hin zu einem gesünderen und aktiveren Leben ein und stärkte außerdem ihrem Ehemann den Rücken, während dieser die USA durch einige der schmerzlichsten Momente des Landes führte. Ganz nebenbei zeigte sie uns noch ein paar lässige Dance-Moves, glänzte beim „Carpool Karaoke“ und schaffte es obendrein auch, zwei bodenständige Töchter zu erziehen – mitten im gnadenlosen Blitzlichtgewitter der Medien.

In diesem Buch erzählt sie nun erstmals ihre Geschichte – in ihren eigenen Worten und auf ihre ganz eigene Art. Sie nimmt uns mit in ihre Welt und berichtet von all den Erfahrungen, die sie zu der starken Frau gemacht haben, die sie heute ist. Warmherzig, weise und unverblümt erzählt sie von ihrer Kindheit an der Chicagoer South Side, von den Jahren als Anwältin und leitende Angestellte, von der nicht immer einfachen Zeit als berufstätige Mutter sowie von ihrem Leben an Baracks Seite und dem Leben ihrer Familie im Weißen Haus. Gnadenlos ehrlich und voller Esprit schreibt sie sowohl über große Erfolge als auch über bittere Enttäuschungen, den privaten wie den öffentlichen. Dieses Buch ist mehr als eine Autobiografie. Es enthält die ungewöhnlich intimen Erinnerungen einer Frau mit Herz und Substanz, deren Geschichte uns zeigt, wie wichtig es ist, seiner eigenen Stimme zu folgen.

  • Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe (13. November 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442314879
  • ISBN-13: 978-3442314874
  • Originaltitel: BECOMING
  • Lieferbar

Meine Meinung

Das Cover zu Becoming fand ich sehr gut gestaltet. Ich mochte das Blau und Michelle Obama darin sehr gut gewählt und, dass sie das Englische Cover genommen haben, fand ich auch nicht sehr schlimm.

Zu allererst muss ich sagen, dass ich normalerweise keine Biografien Lese oder Höre. Sie sind nicht mein Genre, aber da ich Michelle Obama sehr Interessant finde und mehr über sie erfahren wollte, habe ich dieses Buch gelesen.

Die Sprecherin des Hörbuches war sehr gut und ich konnte sie gut verfolgen. Ich mochte ihre Betonung und Sprechweise von Anfang an. Was bei mir ja eher selten vorkommt. Sehr gut gemacht!

Ich habe es wirklich gemocht dieses Buch zu lesen und neue Seiten an Michelle Obama kennenzulernen. Ich konnte nicht aufhören das Hörbuch zu holen. Was ich bei dieser Biografie besonders gut finde, ist, dass es hier nicht so stark um Michelle als First Lady geht sondern um Michelle als Frau. Bevor, Während und Nachdem sie berühmt geworden ist. Und sie zeigt uns was für eine Person sie war bevor sie Barak getroffen hat.

Das Buch beginnt, wie hätte es auch anders sein können mit dem Bevor. Als Michelle noch klein war und versucht zu wachsen mit all ihren Problemen und Glücklichen Ereignissen. Der Krankheit ihres Vaters oder ihren Klavier Unterricht. Hier erfährt man auch sehr gut ihre Frühen Wünsche und träume.

Dann kommt das während. Hier sieht man wie Michelle daran wuchs die First Lady zu sein. Sie zeigt ihr die Höhen und Tiefen auf. Vom First Lady sein, aber auch mit ihrer Beziehung zu Barack.

Das Danach hat mir am Besten gefallen. Hier spricht sie über die Zukunft Amerikas. Was sie sich wünscht und hofft. In ein Paar Stellen konnte man auch Kritik an den Nachfolger von Barack lesen. Dabei bleibt sie sehr höflich und Respektvoll.

Fazit

Einer Sehr gute Biografie, die nicht nur die Michelle zeigt, die wir kennen.

5von 5 Sternen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.