Books,  Rezesionen

Sie wollten keine Lügen mehr

Was ist mit Eric Thorn geschehen?

Wo ist Eric Thorn? Ist er am Leben? Tessa Hart ist die Einzige, die die Wahrheit kennt. Aber sie hat beschlossen, ihre Eric-Thorn-Fangirl-Zeiten ein für alle Mal hinter sich zu lassen – und nie wieder in die Nähe einer Twitter-App zu kommen. Denn auch wenn sie sich inzwischen traut, ihr Zimmer zu verlassen, so fürchtet sie sich noch immer vor der Vergangenheit. Doch genau dieser muss sich Tessa früher stellen als gedacht …

„Von Anfang bis Ende ein fesselnder Pageturner!“ ANNA TODD über FOLLOW ME BACK

„Der nächste große YA-Thriller.“ ALI NOVAK

Die packende Fortsetzung von FOLLOW ME BACK!

Produktinformation

  • Broschiert: 336 Seiten
  • Verlag: LYX; Auflage: 1. Aufl. 2019 (27. November 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3736310455
  • ISBN-13: 978-3736310452
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Hier Kaufen

Meine Meinung

Nachdem „Follow me Back“ sehr gemocht habe, musste ich natürlich wissen, wie es mit Tessa und Eric weiter geht. Hat natürlich auch mit dem Cliffhanger zutun, ohne den es fast keine ganze Reihe aushält.

Fangen wir aber erstmal mit dem Cover an. Das Cover passt gut zum ersten Teil, obwohl sich die beiden Farben, von beiden Bändern, meiner Meinung nach abstoßen. Und diese schlieren sind nur anders herum gedreht so ist jedenfalls meine Vermutung.

Der Schreibstil von A. V. Geiger Ist gut. Ich fand ihn leicht zu lesen und er ließ dich genauso wie beim ersten Teil im Dunkeln Tippen. Besonders gefallen haben mir, die Polizeibefragungen, die es hin und wieder gab, die die Geschichte noch spannender machten. Sie haben immer wieder Sachen vorher genommen ohne sie wirklich zu erklären, dass ist eine Kunst!

An sich kann ich schonmal vorher nehmen, dass mir das Buch gefallen hat, aber… jetzt kommt das große aber, es war nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte.

Jetzt denken viele bestimmt, sollte das ein Buch nicht sein? Unvorhersehbar? Natürlich ich stimme euch zu, aber für mich gibt es zwei Solcher Arten eine Positive und eine Negative. Jedenfalls war es hier eher die negative. 

Wie schon gesagt, das Buch war gut, aber mir fehlte hier der Charme und das Gefühl vom ersten Band. 

Vor allem gab es im ersten Band einen Cliffhanger, der am Anfang, des zweiten Teiles eine große Rolle spielt, aber im Buch nicht aufgeklärt wird. Obwohl mich echt interessiert hätte ob es so war.

Ob ich Tessa als Charakter mag ist so eine Sache. Ich finde sie… interessant ( Ja ich weis, dass interessant positiv und negativ gedeutet werden kann)

Sie war nicht die Protagonistin, die wir aus den meisten Büchern kennen. Vor allem wegen ihren Psychischen Problemen, war sie anders. Ich konnte nie sagen, welcher ihr nächster Schritt sein würde, was sie machen würde. Auch wenn man es in diesem Band auf ihre Psychische Verfassung schieben konnte, fand ich Tessa in diesen Band etwas naiv.

Eric, war Eric. Ich fand ihn süß, aber er stach nicht so heraus wie Tessa, die er die Stütze und interessante in der Geschichte war.

Auch wenn diesmal der Anfang, der Geschichte nicht so spannend war, nahm sie nach einigen Seiten wieder fahrt auf. Sie war so wie der erste Band und hat einen zum Schluss noch überrascht und am Atem gehalten.

Fazit

„Follow me Back“ war ein gutes Buch, welches mit einem interessanten Charakter und Thriller Elementen punkten konnte und doch hatte es ein paar Mängel, die vor allem im Vergleich zum ersten Band nicht mithalten kann.

3/5 Sternen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier kannst du dem Blog und mir Folgen
Loading