Rezesionen

Eine Neue Dark Romance Reihe

Ich bin nicht stolz auf die Dinge, die ich getan habe. Doch ich musste Alexis finden. Ich wäre sogar bereit gewesen, für meine Schwester zu sterben.
Alexis war schon seit sechs Monaten verschwunden. So viele endlose, verzweifelte Tage. Dann traf ich Zeth Mayfair, einen der gefährlichsten Männer Seattles. Er erledigt seine dubiosen Aufträge ohne Gewissensbisse.
Ich hätte Angst vor Zeth haben sollen, aber als er mir seine Hilfe anbot, konnte ich unmöglich ablehnen. Dieser skrupellose Mann war meine letzte Hoffnung.
Nein, ich bin nicht stolz auf die Dinge, die ich getan habe …
Zeth: ‚Ihr Name ist Sloane Romera. Sie will, dass ich ihr Held bin, aber ich bin kein guter Mann. Ich bin ihre Verdammnis.‘

Die BLOOD & ROSES-Saga von Callie Hart. Verruchte Dark Romance, voller Action und unerwarteter Wendungen.

Macs Books and Beauty: ‚Was passiert, wenn du ein schüchternes Mauerblümchen und einen verdammt sexy, versauten, dominanten Mann zusammenführst? Es gibt ein Feuerwerk!‘

Produktinformation

  • Taschenbuch: 176 Seiten
  • Verlag: Festa Verlag; Auflage: Taschenbuchausgabe (14. Dezember 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3865527116
  • ISBN-13: 978-3865527110
  • Lieferbar

Meine Meinung

Das Cover passt gut zum Titel. Man weiß nicht sofort was man erwarten soll und das macht es viel Mysteriöser. Irgendwie wusste ich sofort, dass dieses Buch von Covergott Alexandrr Kopins gestaltet wurde. Ich habe da so ein Gespür für.

Das erste was ich dachte, als ich dieses Buch ausgepackt habe. Ach wie dünn und das zweite, wie sollte in so ein kleines Buch eine Gute Story werden. Und doch ging es.

Die Geschichte ging schon auf der ersten Seite spannend an. Die Begegnung mit dem Unbekannten, den wir später, wie kann es auch anders Sein, wieder treffen, hat nicht losgelassen.

Unsere Hauptfigur  Slone ist fast wie in jedem Dark Romance Buch. Schüchtern und unerfahren und doch hat es hier besonders gut gepasst.

Unserer „Love Intrest“ wenn man ihn so nennen kann, war dieses Mal nicht so böse, wie sonst. Ich habe hier auf jedenfall ein paar Momente entdeckt in denen er „Lieb“war. Und trotzdem ist er stark und Sexy und dominant. Auch wenn das Buch aus Sloane und Zeth´s sicht erzählt wird, lernt man nicht viel über Zeth kennen und ich hoffe im nächsten Teil, wird mehr auf ihn fokussiert und auch auf Lacy von der man auch nicht besonders viel erfährt. Ich glaube es ist auch schwer auf einem Hunderseitigem Buch einen richtigen Charakter aufbau zu gestalten vor allem so, dass jeder seinen Moment bekommt.

Die Story hat mir sehr gut gefallen. Man lernt so die Rahmenbiedinungen kennen und wie Sloane auf der Suche nach ihrer Schwester Zeth wieder begenet. Durch eben des Verschwindens von Sloane´s Schwester kommt mehr Spannung auf.  Doch leoder fing das Buch an und hörte direkt wieder auf und das gefühlt mitendrin in der Geschichte.. Es hat nur 170 Seiten.

Fazit

Domint,Sexy und Sexy gleich Blood and Roses.

4,5 von 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.