Rezesionen

Es ist zuende…

Das Team Midgard um die Spartanerin Rory Forseti und ihre Freunde Zoe, Ian und Mateo weiß, dass die Schnitter des Chaos versuchen, mächtige mythologische Artefakte zu stehlen. Seit Covington, der böse Anführer der Schnitter, mehrfach versucht hat, Rory mithilfe von dunklen Artefakten in einen Schnitter zu verwandeln, setzt Team Midgard alles daran, gefährliche Artefakte vor den Schnittern zu schützen. Doch während einer verdeckten Mission werden Ian, Zoe und Mateo mit dem gefährlichen Gift der Roten Narzisse infiziert. Dadurch gelingt es Covington, Rorys Freunde seinem Willen zu unterwerfen und sie zu seinen gefügigen Gefolgsleuten zu machen. Wird Rory es schaffen, ihre Freunde zu retten und Covingtons finstere Pläne zu vereiteln?

Produktinformation

  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Ivi (2. September 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492703852
  • ISBN-13: 978-3492703857
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre
  • Hier Kaufen

Meine Meinung

Ich habe mich teils auf diesen Band, der Reihe gefreut und Teils wollte ich nicht, dass es endet.

Das ist das Schlimmer bei Spin- Offs; die eigentliche Reihe ist beendet und bist am boden zerstört. Und dann kommt, der Spin off raus und du denkst dir: Ja, ich darf wieder in dieser Welt versinken. Und dann ist es wieder vorbei und diesesmal wirklich. Ich muss aufwiedersehen sagen.

Zum Cover. Ich finde schon bei der ganzen Reihe, dass die Bücher im Regal zusammen nicht sehr schön aussehen. Beim dritten und zweien band geht es ja noch. (Die Sind Blau und Lila), aber der erste, der Orange ist, passt gar nocht dazu. Die Schriften sind nicht auf der Gleichen höhe und beim ersten sind man noch auf dem Buchrücken Haare von der Person und bei den anderen nicht.

Ja, ich weiß, dass ist nörgeln auf höchsten niveau. Aber das musste ich, einfach raus lassen.

Der Schreibstil von Jennifer Estep, ist wieder einmal besonders. Das liegt vor allem daran, dass sie die Geräusche ausschreibt, was viele nicht mögen, ich finde es hier aber besonders und neu.

Was mich diesesmal gestört hat, war, dass fast alle Charaktere mindestens einmal „Im Sinne der Anklage gesagt haben“. Die Widerholung, war nicht nötig.

Das erste, was mir Beim Buch aufgefallen ist, war die Qualtt, der Seiten, die waren sehr dick, was dieses Buch sehr Dick gemacht hat, obwohl es weniger Seiten, als die anderen Bände hatte.

Am Anfang des Buches, wurden sehr viele Sachen aus den letzten Bänden, zur Auffrischung wiederholt, was ich irgendwann zu viel fand. Und nur noch gernvt hat.

Das ist es, was dicg zu einem wahren Champion macht, mehr noch als jede Magie, alle Waffen oder Artefakte.

Coldest Frost von Jennifer Estep; Seite 208; Piper Verlag

Ich fand Rory mal wieder super. Sie ist stark und Loyal und Kämpferisch. Ich mag sie sogar mehr als Gwen. Vor allem die Kleinigkeiten, wie ihre eigenart mit Blumen zu sprechen, macht sie besonders. Und auch wenn sie stark ist, war sie immer wieder am Boden und hat sich hochgerappelt.

Die anderen Charaktere, waren wieder mal super ausgearbeitet, vor allem hat mich diesesmal Zoe gefallen.

Auch fand ich sehr schön, dass andere Charaktere aus der Mythos Academy Reihe drin waren, wie Logan, Linus, Gwen und Nyx. Ach Nyx. Es war ein richtiges widerkommen Gefühl

Die Liebesgeschichte zwischen Rory und Ian, war wie immer süß, aber ich hatte nicht die Verindung zu den beiden, wie in den anderen Bänden. Es hat mir dieses Kribbeln im Bauch gefühlt, Diesesmal war es „nur“ süß.

„Hast du Lust, diesen Idioten zu küssen?“, fragte Ian leise. „Denn er würde dich verdammt gerne küssen.“

Coldest Frost von Jennifer Estep; Seite 60; Piper Verlag

Der Spannungsbogen, war super aufgebaut und es war die ganze Zeit über Spannend, aber ich hätte noch einen vierten band daraus gemacht, denn, vor allem am ende, hat sich das so angefühlt, als müssten Jennifer estep, alles in diesen Band rein zu schieben. Damit hat sich dieser Band sehr gehetzt angefühlt.

Auch gab es hier eine Situation, die so wie bei der Mythos Academy Reihe.

Und trotzdem war sie anders. Wennihr die Mythos Reihe und den Klappentext, des dritten Bandes gelesen habt, wisst ihr bestimmt, was ich meine. Und wenn ihr dieses Buch gelesen habt, werdet ihr bestimmt wissen, warum ich die Auflösung, bei der Mythos Acamdey Besser fand.

Fazit

Es hätte noch einen Band geben sollen

4/5 Sternen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier kannst du dem Blog und mir Folgen
Loading