Rezesionen

Dieses Buch birgt Geheimnisse

Als Ivory neu an die elitäre St-Mitchell-School in New York kommt, verliebt sie sich unsterblich in ihren Mitschüler Heath. Doch mit Beginn des neuen Schuljahres ändert sich alles, denn DAS SPIEL beginnt. In anonymen Handynachrichten werden die Schüler aufgefordert, Aufgaben zu erfüllen, sonst kommen ihre dunkelsten Geheimnisse ans Licht. Als Heath sie plötzlich völlig ignoriert, lässt Ivory sich auf DAS SPIEL ein und gerät in ein Netz aus Lügen …

Produktinofrmation

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1 (4. Juli 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3473401811
  • ISBN-13: 978-3473401819
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Hier Kaufen

Meine Meinung

Dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar, dass heißt ich habe das Buch kostenlos beim Verlag/Autor/in bekommen, um eine Rezension zu schreiben, diese Tatsache ändert meine Meinung in kleinster weise.

Secret Game ist das erste Buch von Stefanie Hasse, was ich gelesen habe, aber ganz sicher nicht das letzte. Ich habe schon zwei in Planung. Vor allem war dieses Buch ja ein Sonderbuch von ihr, da es das erste ohne Fantasy Anteilen war.

Dieses Buch hat mich von Klappentext und vom Titel an ein anderes Buch erinnert und zwar an Lying Game, von der Autorin von Pretty Little Liars. Lying Game. Secret Game. Natürlich kamen in mir dann Erinnerungen an diese fantastische Buchreihe auf. 

Das Cover gefällt mir so mittelmäßig. Ich weiß nicht, was ich damit anfangen soll. Es ist nicht schön, aber dafür, was besonderes. Was mich so stört sind die Schwarzen Stellen. Musste das sein? Ich dachte als Stefanie das zum ersten Mal darstellte, dass das ein Fehler sei.

Der Schreibstil war leicht zulesen und eine Gute Mischung aus langen und kurzen Sätzen, die es sehr flüssig gemacht haben. Die Seiten Flogen nur so dahin.

Wie schon gesagt, habe ich erwartet, dass Secret Game so in Richtung Lying Game ging. Und so war es auch, aber auch nicht.

Der Geheime Club war das gleiche, aber der Rest hat sich verändert. Es ist eine Moderne Upper East Side Version.

Leider muss ich sagen, dass ich kein großer Fan davon bin, dass die Paar, was auch am Ende zusammen sein wird von Anfang an zusammen sind, nur zwischendurch Probleme haben. Ich mag es lieber, wenn man die ganze Geschichte mitverfolgen kann. Von Anfang bis Ende.

Ich fand das Buch von Anfang bis Ende spannend. Auch wenn ich schnell wusste wer X war, ( es war eine Aussage, die es für mich sehr offensichtlich gemacht hat. Ich bin so ein Hobby Detektiv) war das Buch weiterhin spannend, weil Stefanie Hasse und Ivy es geschafft haben Zweifel bei mir zu sehen. Und ich liebe das.

Stefanie hat es perfekt Geschafft die Welt voller Intrigen, Geheimnisse, Glamour und Liebe zu erschaffen, die auch noch super unterhalten konnte.

Fazit

Dieses Buch, war spannend und unterhaltsam, auch wenn ich schnellfüßige, wer X war. 

4/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.